traurig

Gebärdensprachliches:
Nachgezeichnet: das Fließen der Träne aus dem Auge


Herkunft:
Gebärdensprachlicher Umgang


Inhaltliches:
Eine Form der Traurigkeit ist das Weinen. Dem ist diese Gebärdenform nachempfunden.


 


 


Gebärdensprachliches:
Leichtes Vorbeugen des Oberkörpers und Kreisen der Krallen-Hand auf der Brustmitte


Herkunft:
Gebärdensprachlicher Umgang


Inhaltliches:
Traurigkeit bewegt meine Seele, dauernde Traurigkeit kann die Seele krank machen. Deshalb die Krallen-Hand der Gebärdensprachform „krank" kreisend auf dem Gebärdenort der „Seele" (die Seele ergreifend, bewegend).


  • zurück