Religion/ religiös

Gebärdensprachliches:
Rechtwinklig gebeugter Mittelfinger bei gestreckter Hand auf der Mitte des Brustbeins - Gebärdenort für Seele - Gedanke an "Seele betroffen".


Herkunft:
Bayern


Inhaltliches:
"Religion" ist der Name für die Weltanschauungen, in deren Mittelpunkt der Glaube an einen Gott oder auch mehrere Götter steht. In der "Religion" geht es um die Fragen und Dinge, die meine Seele betreffen. Die Inhalte der Religion sind genauso unsichtbar, wie auch meine Seele unsichtbar ist. Abstrakt und zugleich ganz konkret, wie die Seele.


Gebärdensprachliches:
Eine von vielen Formen, die im gebärdensprachlichen Umgang für diesen Begriff gebräuchlich sind, deren Bezug zum Inhalt des Begriffs bei allen aber nicht mehr nachvollziehbar ist.


Herkunft:
Gebärdensprachlicher Umgang


Inhaltliches:
"Religion" ist der Name für die Weltanschauungen, in deren Mittelpunkt der Glaube an einen Gott oder auch mehrere Götter steht. In der "Religion" geht es um die Fragen und Dinge, die meine Seele betreffen. Die Inhalte der Religion sind genauso unsichtbar, wie auch meine Seele unsichtbar ist. Abstrakt und zugleich ganz konkret, wie die Seele.