Richter/ richten

Gebärdensprachliches:
Handform: Zeige- und Mittelfinger aneinandergelegt gestreckt, Handrücken zur Seite


Herkunft:
Gebärdensprachlicher Umgang


Inhaltliches:
In der Geschichte des Volkes Israel gibt es eine Zeit der Richter. Dies war während der Zeit, in der die Stämme Israels im Lande Kanaan seßhaft wurden. Vor dem Beginn der Königszeit. Religiös: Als oberster und letzter Richter gilt Gott. Jesus ging sogar so weit: Gott ist der einzige Richter. Matthäus 7,1: "Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet."


  • zurück