Messias

Gebärdensprachliches:
Salb-Bewegung auf dem Kopf


Herkunft:
Evangeliumsbewegung für Gehörlose


Inhaltliches:
"Messias", aus der hebräischen Sprache: "der Gesalbte". Im Alten Testament wurden die Könige von den Profeten im Auftrag Gottes durch die Salbung eingesetzt. Als das Volk Israel seine politische Selbständigkeit verloren hatte und immer von einer Großmacht beherrscht wurde, entstand die Vorstellung, daß einmal der "Gesalbte Gottes", der "Messias", kommen und die Befreiung von der Fremdherrschaft bringen wird.


Gebärdensprachliches:
Ähnlich wie "Befreiung", mit Mundbild "Messias"


Herkunft:
Kartei "Religiöse Gebärden"


Inhaltliches:
Wenn der Messias kommt, wird die Befreiung für alle sichtbar, erfahrbar. Jesus hat sich selbst als "Messias", als "Christus" bezeichnen lassen, die Befreiung aber nicht als politische Befreiung verstanden, sondern als Befreiung von der Sünde und von der Macht des Todes, durch seinen Tod am Kreuz und seine Auferstehung.